HIN: Emirates flight: FRA->DXB->CGK - AirAsia: CGK->DPS

ZURÜCK: AirAsia: DPS->CGK - Emirates CGK->DXB->FRA

Die ersten Tage werde ich auf Bali verbringen. Der Airport Denpasar liegt ganz in der Nähe der Haupturlaubsgebiete.

Das war Bali, die folgenden Bilder: Gili Islands

Es gibt auf den Gili´s keine motorisierten Fahrzeuge. Fahrrad oder Pferdekutsche.

Das untere Foto hat mich an die Asterix Lektüren erinnert. Bei Bodenwellen sieht´s genial aus, wenn die Steine im Wagen hüpfen .....

Unten sieh man die Frauen bei der Arbeit. Steine müssen vom Boot auf die Pferdekutsche geladen werden. Gibt es hier eine Frauenquote?

Unten: Lembar, "Hafenstadt" im Süden von Lombok. Mit einem geliehenen Motorbike erkunde ich Lombok.

Oben: Wenn man genau hinschaut, wuselt es von spielenden Kindern. Daneben befindet sich eine kleine Siedlung.

Unten: Mangroven.

Leider spricht hier im Süden kaum jemand Englisch. Weil es zwischendurch stark regnete, musste ich mich bei einer Familie unterstellen. Die Freude schien groß zu sein. Verständigung unmöglich. Ich wurde immer gefragt, ob ich Indonesisch kann ......

Unten: Eindruck einer Siedlung. Es gibt ein paar Hütten, Menschen und Tiere ..... 

Unten: Nochmals Gili Trawangan. Beim Lunch.

Rechts unten: Morgenstimmung.

Heute: Schnorcheln. Ausfahrt mit einem sog. Glasbottomboat.

Lunch im Restaurant: Es gab Hamburger mit Pommes für mich und das Essen war fast egal bei dem Ausblick .....

Oben: Gewitter! Das trägt zur Erheiterung der Bevölkerung bei! Abkühlung ist es aber nicht wirklich. Vielleicht der kurze starke Wind.

Unten: Es wird hier auch geheiratet. Die Bevölerung in Lombok (dazu gehören auch die Gili´s) ist überwiegend moslemisch- Auf Bali ist das anders.

Unten: Das platte Vorderrad meines Motorbikes wird repariert und gleichzeitig vulkanisiert. Zum Glück war ich nicht weit von Lembar entfernt. Denn da findet man tausend Werkstätten wie diese.

Es gab im gleichen Haus neben der "Werkstatt" einen Laden und auch die Möglichkeit den Tank voll zu machen (die ausgestellten Flaschen). ca. 50 Cent pro Liter Benzin, An der Tabkstelle billiger, die sind aber selten.

Oben: Hier wollte ich dann nicht mehr weiter. Die Bedeutung der Schranke war mir nicht klar. Ende der Welt? Bangko Bangko? Egal .....

Unten: Nachdem ich dieses Bild aufgenommen hatte, stürzte ich mit dem Motorbike, weil ein Hund, der in meine Richtung auf der Fahrbahn lief, mit einem Satz vor mein Bike sprang, als ich mit ihm auf gleicher Höhe war. Ich traf ihn frontal in die Seite, worauf er spurlos verschwand und ich mich auf dem Boden fluchend wieder fand. Die Sorge der Bevölkerung schien groß und man unterstützte mich beim Aufstellen des Motorbikes. Ich entschied dann weiter zu fahren, zumal ich eine recht weite Rückreise nach Senggigi hatte.



Sie sind Besucher Nr.

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!